Die BAMF-Antwort ist positiv

Nach einem positiven Bescheid vom BAMF, der dir Schutz in Deutschland gibt, musst du dich beim Ausländerbüro im Kreisverwaltungsreferat/KVR melden, um einen Aufenthaltstitel zu beantragen.

Meistens musst du zwischen 6 – 8 Wochen warten, bis du die Aufenthaltserlaubnis tatsächlich bekommst. Während dieser Zeit bekommst du vorübergehend eine Fiktionsbescheinigung.

Auf der Grundlage deines BAMF-Bescheides kannst du einen Aufenthaltstitel bekommen für:

  • 1 Jahr
    • Subsidiärer Schutz
    • Abschiebeverbot
  • oder 3 Jahre
    • Fluchtlingsschutz
    • Asylberechtigung

Bitte beachte: Es ist wichtig, das Sozialreferat über jede Änderung deines Aufenthaltsstatus zu informieren.

Warum? Weil das Sozialreferat mit der Erteilung des Aufenthaltstitels meistens nicht mehr für dich zuständig ist. Das Sozialreferat wird dir ein offizielles Überweisungsdokument für das Jobcenter geben, damit das Jobcenter dir bei der finanziellen Unterstützung (Geld) oder medizinischen Behandlung (Arzt) helfen kann.